Lambrecht zu ihrer Familienzerstörungs-Reform

Die realitätsferne Justizministerin Lambrecht hat der Welt ein Interview zu ihrer väter- und kinderfeindlichen Reform gegeben.

Wie gewohnt in den MSM der übliche, sexistische Bullshit, den die alleinerziehende und absolut inkompetente Lambrecht von sich lässt. Die Fragen sind gepudert und gezuckert. Wer echten Journalismus mit kritischen Fragen erwartet wird, wie meist, entäuscht.

Sieben lange Jahre hatte die unsoziale, feministische sPD Zeit die Familienrechtsindustrie zu reformieren. Stattdessen schaffen sie noch mehr Streit, in einem auf Streit ausgelegten Familienrechtsektor und sind weiterhin eine Gefahr für das Wohl von Trennungskindern.

Die familienschädliche sPD wirft das Familienrecht noch weiter zurück, macht es Vätern und Kindern noch schwerer ihre Menschenrechte auszüben.

Die sPD ist Teil des Problems und vergrößert dieses bewusst noch weiter, nach ihrem ideologisch krankem Weltbild “Wer die menschliche (Matriachat) Gesellschaft will, muss die männliche (den Mann zerstören) abschaffen.”

Eine Lösung für Trennungsfamilien wird niemals von den ideologie verblendeten Sexistinnen der sPD oder den grüNEn geben.

Ähnliche Beiträge